Weisheiten

#

Am wirkungsvollsten können wir das Göttliche in anderen sehen, wenn wir jede Sekunde das Göttliche in uns sehen, in jeder Zelle unseres Körpers, in jedem Atemzug, den wir bewusst machen.

Der Grund, warum wir im einen Moment göttlich sind und im nächsten Moment ungöttlich werden, liegt darin, dass wir eine Sekunde von der nächsten trennen. Aber das sollten wir nicht tun. Wenn wir in diesem Moment fühlen, dass wir göttlich sind oder dass jemand anderer göttlich ist, dann sollten wir nicht auf den nächsten Moment warten, um eine andere Art von Erfahrung zu erhalten. Wir sollten vielmehr versuchen, diese Erfahrung zu verlängern statt eine andere Erfahrung zu machen. Stellen wir uns vor, diese Erfahrung sei ein Zug, und erlauben wir diesem Zug, von einer Station zur nächsten zu fahren, ohne irgendwo anzuhalten. Die Erfahrung sollte sich von einer Sekunde zur nächsten in einer fließenden Bewegung fortsetzen.

" Behalte deinen Trennungs-Verstand. Niemand will ihn! Behalte dein Einsseins-Herz, Jeder braucht es! "
-Sri Chinmoy