Wer eignet sich zum Meditieren?

Die meisten Meditationstechniken sind recht einfach. Meditation ist prinzipiell für die meisten Menschen zugänglich und erlernbar.

Resultate kommen jedoch nicht über Nacht. Es dauert oft Wochen und Monate, bis Ergebnisse spürbar werden, und für tiefere Meditationserfahrungen sind oft Jahre des Übens notwendig. Wer wirklich meditieren will, braucht daher etwas Geduld. Doch für diese Geduld wird er weit über seine kühnsten Erwartungen hinaus belohnt werden!

Diese Geduld wiederum wird nur derjenige aufbringen, der von innen her ein Bedürfnis nach etwas Tieferem oder Höherem in seinem Leben spürt. Das eigene innere Interesse ist also eine Grundbedingung; niemand kann zur Meditation überredet werden, der nicht von innen her bereit dazu ist.

Meditation bringt normalerweise eine Neu-Orientierung des Lebens mit sich und ist in dieser Beziehung einfacher für junge Menschen. Auch ältere Menschen können jedoch meditieren lernen, sofern sie innerlich jung und offen geblieben sind.