Sri Anandamayi Ma

#

Zitate siehe hier

Sri Anandamoyi Ma (1896-1982) war eine der ganz großen spirituellen Meisterinnen. Sie wuchs in einfacher Umgebung auf, und hatte selbst keinen Meister auf der äußeren Ebene. Anandamoyi Ma schien alles von innen her zu erfahren und vor allem in ihrer Jugend überkamen sie enorme mystische Erfahrungen. Manchmal blieb sie für Tage regungslos, wie ein Stein sitzen und man konnte bei solchen Gelegenheiten mitunter auch keinen Puls mehr bei ihr fühlen. Dann wieder sprach sie für lange Zeit, für viele Monate kein einziges Wort, blieb nur in der inneren Ekstase des Gottesbewusstseins. Sie ernährte sich viele Monate täglich nur von ein paar Reiskörnern und zahlreiche Menschen erfuhren wundersame Heilungen in ihrer Gegenwart.

Sri Anandamoyi Ma zog ihr ganzes Leben unermüdlich von Ort zu Ort, hatte weder Besitz noch einen festen Wohnort. Sie verbrachte ihr Leben für ihre Schüler und half, wo immer sie konnte.

Sri Anandamoyi Ma schrieb selber nichts, aber vieles, was sie gesagt hat, wurde von ihren Schülern aufgezeichnet. Auch gründete sie keine Organisation, trotzdem entstanden durch ihren stillen Einfluss zahlreiche Ashrams in ihrem Namen.

Sie sagte nie, wer sie wirklich war, aber sie überzeugte durch ihr Wesen und ihre große Ausstrahlung.

Link: www.anandamayi.org